TENNISCLUB UNION E.V. MÜNSTER DER SPITZENCLUB IM GRÜNEN
HOME ANLAGE HISTORIE VORSTAND MANNSCHAFTEN TRAINER PATEN-SYSTEM HALLENBUCHUNG KONTAKT MITGLIED WERDEN
Damen-Westfalenliga TC Union Münster I – TC Deuten 6:0 (4:0) TC Kamen-Methler – TC Union Münster II 2:4 (1:3)
 Die ersten Spiele des Jahres 2019 hätten für die beiden Damenmannschaften des TC Union Münster in der Westfalenliga kaum besser laufen können: Das erste Team besiegte den TC Deuten mit 6:0, die Zwote setzte sich beim TC Kamen-Methler mit 4:2 durch. Schon nach den Einzeln hatte die erste Unioner Mannschaft im Heimspiel gegen den TC Deuten alles klar gemacht. Andrea Böckmann sorgte mit ihrem 6:2, 7:5-Erfolg über Vanessa Heute für die 1:0-Führung, die Franziska Etzel mit ihrem 7:5, 7:5-Sieg über Pauline Hirt auf 2:0 ausbaute. Dieses Match war zugleich das beste Match des Tages. Beide Spielerinnen wussten sowohl spielerisch als auch kämpferisch zu überzeugen. Wehrte Franziska Etzel im ersten Durchgang einen Satzball ab, um am Ende doch noch mit 7:5 die Nase vorn zu haben, gab Pauline Hirt auch beim Stand von 5:7, 2:5, 0:40 nicht auf, auch wenn es letztendlich nicht für sie langte. Julia Wachaczyk und Manon Kruse sorgten mit zwei weiteren Zwei-Satz-Siegen schon vor den Doppeln für die Entscheidung. Im Spitzeneinzel fertigte Julia Wachaczyk die Deutenerin Sina Niketta glatt mit 6:0, 6:1 ab. Manon Kruse setzte sich mit 6:3, 6:4 gegen Deborah Muratovic durch. Und auch die beiden folgenden Doppel waren eine klare Angelegenheit für den TC Union Münster I. Die Duos Julia Wachaczyk/Andrea Böckmann und Manon Kruse/Tina Kötter gaben auch in den Doppel-Matches keinen Satz ab. Entsprechend zufrieden war Union-Coach Thomas Heilborn: „Das war eine tadellose Leistung des Teams. Damit haben wir uns erstmal in der oberen Tabellenhälfte festgesetzt.“ Und auch die zweite Unioner Mannschaft machte Thomas Heilborn am Samstag Freude. „Der Sieg beim TC Kamen-Methler war für uns enorm wichtig. Jetzt haben wir bereits fünf Zähler auf der Habenseite, so dass der Klassenerhalt zu schaffen ist“, erklärte der Union-Coach nach dem 4:2-Erfolg seiner Schützlinge in Kamen-Methler. Ein leichtes Unterfangen war es jedoch nicht für Anastazja Rosnowska, Deborah Döring, Pia Ziegler und Anne Kurzweil, diese wichtigen Punkte einzufahren. Die Einzel waren jeweils nach zwei glatten Sätzen entschieden. Deborah Döring konnte diesmal nicht ihr Leistungspotenzial abrufen, so dass sie Paula Rumpf unterlag. Die anderen drei Unionerinnen aber gewannen ihre Matches zum 3:1-Zwischenstand. Bis dato hatten die beiden Top-Spielerinnen des TC Kamen-Methler, Tayisiya und Yana Morderger, in dieser Winterrunde noch nicht für ihren Verein zum Schläger gegriffen. Ausgerechnet zu den Doppeln änderte sich dies. Die in der Weltrangliste platzierten Zwillinge sollten nun zumindest für ein Unentschieden und damit für den ersten Punktgewinn in dieser Tennis-Hallenrunde aus Kamener Sicht sorgen. Diese Rechnung hatte man allerdings ohne Anastazja Rosnowska und Anne Kurzweil gemacht. Gegen Tayisiya Morderger und Paula Rumpf trumpften die Unionerinnen groß auf, spielten ein starkes Doppel und behielten letztendlich auch verdient mit 6:3, 7:5 die Oberhand. Der so wichtige Sieg beim TC Kamen-Methler war damit perfekt.  Die Resultate auf einen Blick: TC Union Münster I - TC Deuten 6:0 (4:0) Julia Wachaczyk - Sina Niketta 6:0, 6:1 Franziska Etzel - Pauline Hirt 7:5, 7:5 Manon Kruse - Deborah Muratovic 6:3, 6:4 Andrea Böckmann - Vanessa Heute 6:2, 7:5 Wachaczyk/Böckmann - Niketta/Muratovic 6:1, 6:1 Kruse/Tina Kötter - Hirt/Heute 6:2, 6:2 TC Kamen-Methler - TC Union Münster II 2:4 (1:3) Anne Elisa Zorn - Anastazja Rosnowska 3:6, 3:6 Paula Rumpf - Deborah Döring 6:2, 6:2 Mareike Müller - Pia Ziegler 3:6, 1:6 Clara Bruning - Anne Kurzweil 1:6, 0:6 Yana Morderger/Zorn - Döring/Ziegler 6:4, 6:4 Tayisiya Morderger/Rumpf - Rosnowska/Kurzweil 3:6, 5:7 Die Ergebnisse der Westfalenliga am 4. Spieltag: TC Union Münster I - TC Deuten 6:0 TC Kamen-Methler - TC Union Münster II 2:4 Grün-Weiß Herne - Tennispark Bielefeld liegt noch nicht vor Blau-Weiss Halle - Bielefelder TTC liegt noch nicht vor Die aktuelle Tabelle: 1. Blau-Weiss Halle 15:3 6:0 2. TC Union Münster I 17:7 6:2 3. TC Union Münster II 13:11 5:3 4. Grün-Weiß Herne 12:6 4:2 5. Tennispark Bielefeld 10:8 3:3 6. Bielefelder TTC 7:11 2:4 7. TC Deuten 6:18 2:6 8. TC Kamen-Methler 4:20 0:8 Die weiteren Spieltermine des TC Union Münster I: Samstag, 19. Januar, 15 Uhr: TC Union Münster I – Tennispark Bielefeld Samstag, 9. Februar, 15 Uhr: Bielefelder TTC – TC Union Münster I Samstag, 16. Februar, 16 Uhr: TC Union Münster I – Blau-Weiss Halle Die weiteren Spieltermine des TC Union Münster II: Sonntag, 20. Januar, 12 Uhr: Blau-Weiss Halle – TC Union Münster II Samstag, 9. Februar, 12 Uhr: TC Deuten – TC Union Münster II Samstag, 16. Februar, 16 Uhr: Grün-Weiß Herne – TC Union Münster II

IMPRESSUM / DATENSCHUTZERKLÄRUNG