TENNISCLUB UNION E.V. MÜNSTER DER SPITZENCLUB IM GRÜNEN
HOME ANLAGE HISTORIE VORSTAND MANNSCHAFTEN TRAINER PATEN-SYSTEM HALLENBUCHUNG KONTAKT MITGLIED WERDEN
Damen-2. Bundesliga Nord: TC Union Münster I – TC 1899 Blau-Weiss Berlin 1:8 (1:5)

IMPRESSUM / DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Kontrahentin Marina Melnikova im Spitzeneinzel in den Match-Tiebreak. Am Ende aber hatte die Russin mit 3:6, 6:4, 10:4 die Nase vorn. Eine Niederlage im Matchtiebreak kassierte zum Abschluss der Einzel auch Manon Kruse. Gegen Vivian Heisen unterlag die Unionerin mit 4:6, 6:4, 7:10. „Um den TC 1899 Blau-Weiss Berlin zu bezwingen, bedarf es das nötige Quäntchen Glück. Doch auch das hätte heute nicht ausgereicht. Die Berlinerinnen haben vollauf verdient gewonnen. Und dennoch können wir mit dem Saisonstart zufrieden sein. Auf diesen Leistungen lässt sich aufbauen“, gibt sich Union-Coach Thomas Heilborn optimistisch, was den weiteren Saisonverlauf anbetrifft. Die Spiele der 2. Bundesliga Nord der Damen am 1. Spieltag: Marienburger SC - RTHC Bayer Leverkusen 6:3 TC 1899 Blau-Weiss Berlin - THC von Horn und Hamm 8:1 Lintorfer TC - Der Club an der Alster 3:6 TC Union Münster I spielfrei Die aktuelle Tabelle: 1. TC 1899 Blau-Weiss Berlin 16:2 2:0 2. Marienburger SC 12:6 2:0 3. Der Club an der Alster 9:9 1:1 4. THC von Horn und Hamm 7:11 1:1 5. RTHC Bayer Leverkusen 3:6 0:1 6. TC Union Münster I 1:8 0:1 7. Lintorfer TC 6:12 0:2 Die weiteren Spiele des TC Union Münster I: 3. Spieltag, 26. Mai 2019 (Sonntag): THC Horn und Hamm - TC Union Münster I 4. Spieltag, 30. Mai 2019 (Donnerstag): TC Union Münster I - Marienburger SC 5. Spieltag, 2. Juni 2019 (Sonntag): Lintorfer TC - TC Union Münster I 6. Spieltag, 8. Juni 2019 (Samstag): TC Union Münster I - RTHC Bayer Leverkusen 7. Spieltag, 10. Juni 2019 (Montag): Der Club an der Alster - TC Union Münster I
Sicherlich war im ersten Saisonspiel der ersten Damenmannschaft des TC Union Münster gegen den Aufstiegskandidaten TC 1899 Blau-Weiss Berlin mehr drin, doch dann muss wirklich alles passen. So aber unterlagen die Unionerinnen mit 1:8. Schon nach den Einzeln hatte es 1:5 gestanden. Mit ein wenig Glück hätte es auch 3:3 stehen können. Es sollte allerdings nicht sein, zumal die Berlinerinnen in den Doppeln extrem stark waren. Drei glatte Zwei-Satz-Sieg verbuchte der Gast aus der Bundeshauptstadt an den Positionen zwei, fünf und sechs. Da waren Franziska Etzel, Tina Kötter und Leandra Nizetic chancenlos. Ria Dörnemann sorgte an Position vier für den ersten Lichtblick. Sie setzte sich mit 7:5, 4:6, 10:8 gegen die Polin Karolina Szmit durch. Auch Melanie Klaffner zwang ihre Die Doppel gehören ja bekanntlich zu den Unioner Stärken. An diesem Tag aber waren es die Gäste aus Berlin, die beeindruckend auftrumpften. Alle drei Doppel gingen glatt in zwei Sätzen an den Aufstiegskandidaten. „Das war Tennis auf enorm hohem Niveau“, zollte auch Thomas Heilborn den Leistungen der Berlinerinnen großes Lob. Für die Unionerinnen geht die Zweitligasaison am kommenden Sonntag (26. Mai) aber erst so richtig los. Beim THC von Horn und Hamm wollen Melanie Klaffner, Franziska Etzel und Co. punkten. Das erste Duell mit einem Team, das auch um den Klassenerhalt spielt steht an. Die Resultate auf einem Blick: TC Union Münster I - TC 1899 Blau-Weiss Berlin 1:8 (1:5) Melanie Klaffner - Marina Melnikova 6:3, 4:6, 4:10 Franziska Etzel - Stephanie Wagner 2:6, 0:6 Manon Kruse - Vivian Heisen 4:6, 6:4, 7:10 Ria Dörnemann - Karolina Szmit 7:5, 4:6, 10:8 Tina Kötter - Anna Klasen 3:6, 1:6 Leandra Nizetic - Pia König 0:6, 2:6 Klaffner/Kruse - Melnikova/Wagner 3:6, 2:6 Etzel/Dörnemann - Heisen/Kveta Peschke 1:6, 4:6 Kötter/Nizetic - Charlotte Klasen/König 3:6, 1:6 Die Ergebnisse der 2. Bundesliga Nord der Damen am 2. Spieltag: TC Union Münster I - TC 1899 Blau-Weiss Berlin 1:8 Der Club an der Alster Hamburg - Marienburger SC 3:6 THC von Horn und Hamm - Lintorfer TC 6:3 RTHC Bayer Leverkusen spielfrei