WER HIER AUFSCHLÄGT, HAT SCHON GEWONNEN

MANNSCHAFT

 

ÜBER UNION     AKTUELL     HALLEN    TRAINER    MANNSCHAFTEN  

 

1.DAMEN IN DER 2. BUNDESLIGA 2018

HOME

.

DAS TC UNION PATEN-SYSTEM: PERSÖNLICHE BERATUNG / SPIELPARTNER-VERMITTLUNG /  EINFÜHRUNG IN DAS VEREINSLEBEN

Damen-Westfalenliga

TC Union Münster I – TC Kamen-Methler  5:1 (3:1)

TC Union Münster II – Tennispark Bielefeld 3:3 (2:2)

 

 

Für die beiden Damenmannschaften des TC Union Münster gab es am dritten Spieltag in der Winterrunde der Westfalenliga Grund zum Jubeln. Während das erste Team glatt mit 5:1 gegen den TC Kamen-Methler gewann, holte die Zwote ein überraschendes 3:3-Unentschieden gegen den favorisierten Tennispark Bielefeld.

 

Einen kurzen Arbeitstag hatte am Samstag die erste Damenmannschaft. Vier Punkte waren beim Einzel von Margarete Pelster gegen Aliya Karadag gespielt, die Unionerin führte mit 1:0, da gab die Kamenerin verletzt auf. Nur einen Satz später lag der TC Union Münster schon mit 2:0 vorn. Andrea Böckmann hatte gegen Paula Rumpf den ersten Durchgang mit 6:1 für sich entschieden, da warf auch die zweite Kamenerin das Handtuch. Tina Kötter machte dann mit Clara Bruning kurzen Prozess. 6:1, 6:0 stand es am Ende für die Unionerin. Spannend verlief lediglich das Spitzeneinzel zwischen Ria Dörnemann gegen Anne Elisa Zorn. Bei einer 6:3, 6:5-Führung für die Unionerin kippte das Match doch zugunsten der Kamenerin, die somit auf 1:3 verkürzte.

 

Dennoch war die gesamte Partie zugunsten des TC Union Münster I gelaufen, denn zu den Doppeln trat der TC Kamen-Methler aufgrund der Verletzungsmisere nicht mehr an. „Für uns auf jeden Fall ein wichtiger Sieg, der uns den Rücken für die anstehenden Partien im neuen Jahr stärkt“, erklärt Union-Coach Thomas Heilborn.

 

Eine starke Leistung zeigte das zweite Unioner Damenteam dann am Sonntag. Gegen den favorisierten Tennispark Bielefeld, der in Bestbesetzung in der Halle an der Steinfurter Straße antrat, stand es nach de n Einzeln 2:2. Pia Ziegler hatte mit ihrem 6:3, 6:1-Erfolg über Johanna Meier für den ersten Unioner Punkt gesorgt. Nachdem Anne Kurzweil und Lea Preußner jeweils in zwei Sätzen unterlagen, war es Deborah Döring, die sich in einem ganz engen Match mit 5:7, 6:4, 11:9 gegen Maren Sundermeier durchsetzte und somit für den 2:2-Zwischenstand sorgte.

 

Dass die Unionerinnen tatsächlich Zählbares aus dieser Partie würden mitnehmen können, war bereits vor dem ersten Ballwechsel im Doppel klar. Maren Sundermeier konnte verletzungsbedingt nicht mehr antreten und so standen Deborah Döring und Anne Kurzweil als Siegerinnen im Spitzen-Doppel fest. Die Sensation – ein Unioner 4:2-Erfolg – blieb aber aus, da Pia Ziegler und Lea Preußner gegen Lea-Katharina Jacob und Kira Kastigen denkbar knapp mit 1:6, 7:5, 5:10 unterlagen. Dennoch: Das Unentschieden ist ein großer Erfolg für den TC Union Münster II. „Damit sind wir weiter gut im Rennen um den Klassenerhalt. Der Punkt kann am Ende enorm wichtig sein“, freute sich Thomas Heilborn mit seinen Schützlingen.

 

 

 

 

Die Resultate auf einen Blick:

TC Union Münster I  - TC Kamen-Methler  5:1 (3:1)

Ria Dörnemann   - Anne Elisa Zorn   6:3, 6:7, 5:10

Andrea Böckmann   - Paula Rumpf   6:1, Aufgabe von Rumpf

Tina Kötter    - Clara Bruning   6:1, 6:0

Margarete Pelster   - Aliya Karadag   1:0, Aufgabe von Karadag

Zu den Doppeln trat der TC Kamen-Methler nicht an. Sie wurden mit 2:0-Punkten für den TC Union Münster I gewertet.

 

TC Union Münster II  - Tennispark Bielefeld  3:3 (2:2)

Deborah Döring   - Maren Sundermeier  5:7, 6:4, 11:9

Pia Ziegler    - Johanna Meier   6:3, 6:1

Anne Kurzweil   - Lea-Katharina Jacob  4:6, 2:6

Lea Preußner   - Kira Kastigen   3:6, 1:6

Döring/Kurzweil   - Sundermeier/Meier  ohne Spiel an Döring/Kurzweil

Ziegler/Preußner   - Jacob/Kastigen   1:6, 7:5, 5:10

 

Die Ergebnisse der Westfalenliga am 3. Spieltag:

TC Union Münster I   - TC Kamen-Methler  5:1

TC Union Münster II  - Tennispark Bielefeld  3:3

Blau-Weiss Halle   - Grün-Weiß Herne   liegt noch nicht vor

TC Deuten    - Bielefelder TTC   liegt noch nicht vor

 

Die aktuelle Tabelle:

1. Blau-Weiss Halle   11:1  4:0

2. Grün-Weiß Herne  10:2  4:0

3. TC Union Münster I  11:7  4:2

4. Tennispark Bielefeld  10:8  3:3

5. TC Union Münster II  9:9  3:3

6. TC Deuten   5:7  2:2

7. Bielefelder TTC   2:10  0:4

8. TC Kamen-Methler  2:16  0:6

 

Die weiteren Spieltermine des TC Union Münster I:

Samstag, 12. Januar, 15 Uhr:  TC Union Münster I – TC Deuten

Samstag, 19. Januar, 15 Uhr:  TC Union Münster I – Tennispark Bielefeld

Samstag, 9. Februar, 15 Uhr:  Bielefelder TTC – TC Union Münster I

Samstag, 16. Februar, 16 Uhr:  TC Union Münster I – Blau-Weiss Halle

 

Die weiteren Spieltermine des TC Union Münster II:

Samstag, 12. Januar, 13 Uhr:  TC Kamen-Methler – TC Union Münster II

Sonntag, 20. Januar, 12 Uhr:  Blau-Weiss Halle – TC Union Münster II

Samstag, 9. Februar, 12 Uhr:  TC Deuten – TC Union Münster II

Samstag, 16. Februar, 16 Uhr:  Grün-Weiß Herne – TC Union Münster II

 

 

 

 

 

 

 

IMPRESSUM