WER HIER AUFSCHLÄGT, HAT SCHON GEWONNEN

MANNSCHAFT

 

ÜBER UNION     AKTUELL     HALLEN    TRAINER    MANNSCHAFTEN  

 

1.DAMEN IN DER 2. BUNDESLIGA 2018

HOME

.

DAS TC UNION PATEN-SYSTEM: PERSÖNLICHE BERATUNG / SPIELPARTNER-VERMITTLUNG /  EINFÜHRUNG IN DAS VEREINSLEBEN

Am vergangenen Wochenende fanden die Westfalenmeisterschaften im Tennis für unter 9-Jährige statt. Diese wurden in Castrop-Rauxel im Stadtteil Ickern ausgetragen.

 

Die 28 teilnehmenden Jungs hatten sich über den Sommer zunächst bei Kreis- und später Bezirksmeisterschaften für das Verbandsturnier qualifiziert. So trafen die leistungsstärksten Kinder aus den über 900 Vereinen des Westfälischen Tennisverbandes aufeinander.

 

Der Unioner Paul Tiemann hatte sich als Bezirksmeister des Bezirkes Münsterland qualifiziert. Am Samstag traf er in der ersten Runde auf einen Gegner aus Neheim-Hüsten und konnte mühelos in die zweite Runde einziehen. Dort wartete mit Mark Otto aus Bochum ein sehr spielstarker Gegner auf ihn. In einem spannenden Match setzte Paul sich knapp durch. Durch zwei weitere souveräne Siege erreichte er das Finale am Sonntag.

 

Im Finale traf er auf den Ostwestfalen Theo Liebich von Blau-Weiß Halle. Der Finalist des nationalen deutschen Jüngsten-Tennisturniers war der erwartet starke Gegner. Trotz eines schnellen Rückstandes im ersten Satz, konnte Paul diesen noch mit 6:4 für sich entscheiden.

 

Im zweiten Satz fand Liebich wieder besser ins Spiel und entschied diesen Durchgang ebenfalls mit 6:4 für sich. So musste der Matchtiebreak die Entscheidung bringen. In einem ständigen Hin und Her war Paul am Ende der Sieger mit 11:9.

 

Der Titel des Westfalenmeisters ist der bislang größte sportliche Erfolg in Pauls junger Tenniskarriere.

 

Wir sind stolz auf Dich! Weiter so!!

 

 

 

 

 

 

 

IMPRESSUM